Jüdisches Leben in Frankfurt

Jüdisches Leben

In den kommenden Wochen stelle ich in der Frankfurter Neuen Presse zehn Jüdinnen und Juden aus Frankfurt und der Rhein-Main-Region vor. Die Serie beginnt mit einer Einführung in das Thema.

mehr

Advertisements

Porträt: Max Weinberg

Jüdisches Leben, Kunst

„Bleiben Sie cool“, gab mir der Maler Max Weinberg bei unserer Begegnung vor einigen Wochen auf den Weg. Seine Ausstellung in der Frankfurter Oberfinanzdirektion ist noch bis Mitte April zu sehen. Über mein Treffen mit Weinberg, der kürzlich 90 Jahre alt wurde, berichte ich in der Frankfurter Neue Presse.

mehr

30 Jahre Börneplatz-Konflikt

Jüdisches Leben

Im August 1987 besetzten Aktivisten den Frankfurter Börneplatz. Bei Bauarbeiten wurden dort zuvor Fundamente der ehemaligen Judengasse freigelegt. Dem erinnerungspolitischen Börneplatz-Konflikt widmete das Jüdische Museum Frankfurt kürzlich ein Symposium. Für die Wochenzeitung Jüdische Allgemeine habe ich das Symposium besucht.

mehr